Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Rund ums Wandern

Logo https://reportage.wdr.de/wandern

Übersicht

WDR 4 wirft einen Blick auf die Wanderhistorie, schaut sich Zahlen und Fakten zum Thema an und verrät Ihnen mit Wanderexperte Manuel Andrack empfehlenswerte Wanderrouten in NRW.
Zum Anfang
Zum Anfang
Zum Anfang

Wanderhistorie

Wandern als Freizeitaktivität kommt zu Zeiten der Aufklärung in Mode. Seinen Durchbruch feiert das Wandern aber in der Romantik, in der die Sehnsucht nach Harmonie in der Natur in den Vordergrund rückt.

"Sehnsucht" ist auch der Titel eines Gedichts des Romantikers Joseph von Eichendorff – die darin vorkommenden Wandersleute illustrierte der Kunstmaler und Zeichner Theodor Hosemann 1875.   
Zum Anfang
Die zunehmende Industrialisierung verstärkt das Bedürfnis nach Ruhe und Erholung in der Natur. 1901 gründen sich die "Wandervögel" als Hauptakteure der Jugendbewegung. Die "Naturfreunde" etablieren das Wandern ab 1895 auch als Freizeitbeschäftigung für die Arbeiterschicht.
Zum Anfang
In Zeiten der Weltkriege wird das Wandern zu militärischen Zwecken instrumentalisiert: Viele Wandervögel marschieren 1914 begeistert in den Ersten Weltkrieg. Und im "Dritten Reich" werden schließlich alle jugendlichen Mitglieder von Wandervereinen in die Hitlerjugend überführt.

Statt Wanderromantik steht Marschieren im Gleichschritt an der Tagesordnung – mit Pauken und Trompeten.
Zum Anfang

Wandern im Nachkriegsdeutschland

Nach dem Zweiten Weltkrieg gründen sich viele Wandervereine neu – und der Deutsche Wanderverband veranstaltet wieder regelmäßig seinen alljährlichen Wandertag: So auch 1965 in Krefeld.

0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

Im Gleichschritt durch Handorf

Militärisch mutet noch ein Wandertag im Münsteraner Vorort Handorf an, der dort 1963 mit allen Altersklassen und Berufsgruppen durchgeführt wird.

0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

Westfälischer Korn zur Wundbehandlung

Als etwas piefig scheint WDR-Redakteur Eitel Riefenstahl den Wandertag 1982 in Bad Driburg zu empfinden: Er begleitet bayrische Wandersleute bei der Überbringung des Wimpels.

0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

Immer fit am Wandern

Beim Auftakt des Volkswandertags 1992 in Dülmen wandert auch der damalige Umweltminister Klaus Töpfer (CDU) satte sechs Kilometer mit. Wanderpausen werden mit inbrünstigen Gesangseinlagen gefüllt.

0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
... treibt es viele Menschen als Abwechslung zum hektischen Alltag auf die Wanderwege, werden zum Wandertag Segway- und E-Bike-Touren angeboten und der Gesundheitsaspekt und auch der Erlebniswert des Wanderns spielen eine große Rolle.
Zum Anfang

Wandertipps

Manuel Andrack, bekannt als Sidekick der Harald-Schmidt-Show, ist glühender FC-Fan, war Botschafter des Bieres und moderierte eine Kochshow im SR.

In seiner Freizeit geht Manuel Andrack aber vor allem gerne wandern: Die Begeisterung dafür besitzt er schon seit Kindertagen. Über das Wandern schreibt er Bücher und betreibt einen eigenen Blog.
Zum Anfang
0:00
/
0:00

Wandern heute

Einfach raus in die Natur und den gut ausgeschilderten und ausgebauten Wegen folgen: Lange war das Wunschdenken. Doch in den letzten Jahrzehnten hat sich einiges getan, meint Manuel Andrack.  

Zum Anfang
Schließen
Vorher/Nacher Ansicht

"Weniger ist mehr"

Am liebsten lässt Manuel Andrack den Wanderrucksack gleich ganz zu Hause. Klicken Sie unten auf ▸ und bewegen Sie den Schieberegler nach links, um zu sehen, welche vier Gegenstände er bei längeren Wanderungen trotzdem mitnimmt.

Vorher/Nachher-Ansicht starten
Zum Anfang
0:00
/
0:00

Stressfrei wandern

Fehlende Wegweiser, schlechter Empfang, eisiger Regen: Wenn die Bedingungen nicht gut sind, ist der Erholungsfaktor beim Wandern gering. Um böse Überraschungen zu vermeiden, empfiehlt sich eine gute Planung.
Drei garantiert lohnenswerte Wanderziele in NRW stellen wir Ihnen auf der nächsten Seite vor.

Zum Anfang

Teutoschleifen bei Tecklenburg

Weite Wälder, schroffe Felsen und das "Heilige Meer": Die Teutoschleifen im Tecklenburger Land kann Manuel Andrack nur wärmstens empfehlen.

Drei-Türme-Weg in Hagen

"Tolle Ausblicke! Wenn man mal in der Innenstadt von Hagen war, kann man sich eigentlich nicht vorstellen, dass es auf dem Stadtgebiet so viel Grün gibt – und so einen tollen Wanderweg", schwärmt Manuel Andrack.

Wasser.Wander.Welt.

Die "Wasserwanderwelt" liegt an der deutsch-holländischen Grenze und führt durch urige Wälder und grüne Oasen. "Da kann man wunderbar wandern, obwohl es total flach ist", sagt Manuel Andrack.

Zum Anfang

Vollbild
Unbedingt eine Wanderung wert ist für Manuel Andrack der "Drei-Türme-Weg": Er ist der erste "Premiumweg" des Ruhrgebiets, befindet sich im Hagener Stadtwald und führt gleich an drei verschiedenen Aussichtstürmen vorbei.

Aufgeteilt in die drei Themenbereiche "Industrie", "Kultur" und "Natur" gibt es auf 11,6 Kilometern Wegstrecke vieles zu entdecken. Der Kaiser-Friedrich-Turm, der von allen drei Türmen am höchsten gelegen ist, ist fast täglich zur Besichtigung geöffnet. 

Tolle Aussichten können Sie aber auch vor Ihrem heimischen Bildschirm genießen: Scrollen Sie dafür einfach auf die nächste Seite und klicken Sie einen der Türme an.
Schließen
Zum Anfang
Nach oben scrollen
Nach links scrollen
Nach rechts scrollen
Nach unten scrollen

Bismarckturm

Hier klicken, um auf den Turmvorplatz zu gelangen.

Kaiser-Friedrich-Turm

Hier klicken, um den virtuellen Aufstieg zu wagen.

Eugen-Richter-Turm

Hier klicken, um den virtuellen Aufstieg zu wagen.

Zum Anfang

360°-Videos können in ihrem Browser nicht angezeigt werden.

Zum Anfang

360°-Videos können in ihrem Browser nicht angezeigt werden.

Zum Anfang

360°-Videos können in ihrem Browser nicht angezeigt werden.

Zum Anfang

Wanderfakten

Rechnet man das gesamte Wanderwegenetz zusammen, so kommt man in Deutschland auf fast eine Drittelmillion Kilometer. Davon befinden sich über 50.000 Kilometer allein in NRW.
Zum Anfang
Ansicht vergrößern bzw. verkleinern
Mindestens eine alljährliche Wanderung ist bei fast zwei Dritteln der Deutschen noch drin. Bei mehr als einem Viertel der Befragten ist die letzte Wanderung wiederum schon über ein Jahr her.
Zum Anfang
Ansicht vergrößern bzw. verkleinern
Schaut man sich die Altersstruktur innerhalb der Freizeitwanderer in Deutschland an, stellt man fest, dass die Begeisterung für das Wandern im Alter zuzunehmen scheint – auch wenn grundsätzlich alle Altersgruppen vertreten sind.
Zum Anfang
Ansicht vergrößern bzw. verkleinern
An einem Großteil aller Wanderungen nehmen zwei Personen teil – und über die Hälfte der Wanderer nimmt ihren Partner als Begleitung mit. Offenkundig schätzen viele Wanderer die traute Zweisamkeit in der Natur ...
Zum Anfang

WDR 4 Wandertag

Der 119. Deutsche Wandertag findet vom 3. bis zum 8. Juli 2019 im sauerländischen Schmallenberg und Winterberg statt. Neben über hundert geführten "klassischen" Wanderungen werden auch Motorrad-, E-Bike- und sogar Segway-Touren angeboten.
Zum Anfang
WDR 4 ist beim Wandertag dabei und organisiert gemeinsam mit der Lokalzeit Südwestfalen und "Hier und heute" die WDR-Wanderung, die 60 Hörerinnen und Hörer am 6. Juli von Oberkirchen nach Schmallenberg führt.

Die Moderatorinnen Anne Willmes und Janine Breuer-Kolo sind mit von der Partie und hatten schon Gelegenheit, die Strecke zu testen.
Zum Anfang
Ansicht vergrößern bzw. verkleinern
Zum Anfang

Impressionen von der Probewanderung

Bei nebelverhangenem Sonnenaufgang liefen Anne Willmes und Janine Breuer-Kolo die WDR-Strecke im malerischen Südsauerland ab – begleitet von Wanderführer und Landschaftsfotograf Klaus-Peter Kappest.

0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen Wischen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden