Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Kurvenklänge auf Schalke

Logo http://reportage.wdr.de/kurvenklange-schalke
Video Video ansehen

Das WDR-Funkhausorchester und viele Fans von Schalke 04 spielten in der Arena ein ganz besonderes Schalker Lied: "Zeig mir den Platz in der Kurve".

Wir erklären Hintergründe zum Lied und zum Dreh in Gelsenkirchen - und was Udo Jürgens damit zu tun hat.


Zum Anfang

Die Melodie stammt aus dem Lied "Ein Platz an der Sonne" aus der ARD-Fernsehlotterie. Die Playbackrechte dafür kaufte der Medizintechniker und Hobby-Musiker Gerd Heim 1972 von Udo Jürgens - für 444 D-Mark.

Auf Schalke wurde das Lied dann umgedichtet.

Zum Anfang

Udo Jürgens sang: "Zeig mir den Platz an der Sonne, wo alle Menschen sich verstehen." Daraus wurde im Pott: "Zeig mir den Platz in der Kurve, wo alle Schalker zusammenstehen."

Die Schalker Version ist beinahe melodramatisch. Die erste Zeile lautet: "In meinem Herzen flattert leise, ein blau und weißes Fähnelein. Und geh'n die Schalker auf die Reise, wünsch' ich mir nur, dabei zu sein."

Zum Ende der beiden Strophen kommt die Wende zum Guten, so in der ersten: "Wir sah'n kein Land vor langer Zeit,doch das ist längst Vergangenheit." Ein Lied, das die Schalker Seele gut beschreibt.

Zum Anfang
Video ansehen
Video

Ein Lied weckt Erinnerungen

Gerd Heim hat das Lied geschrieben - es nach all den Jahren zu hören, rührt ihn sichtlich.

Zum Anfang
Video ansehen
Video

Die Fans

Auch die Fans - hier Marc-Marius Baumgart - sind von ihrem Gesang und dem Orchesterspiel berührt.

Zum Anfang
Schließen

Das Lied ist ein Klassiker auf Schalke - und immer beliebt, wenn die Schalker auf die Reise gehen. So wie hier beim Pokalfinale 2009 in Berlin.

Schalke-Fans singen in Berlin rund um das Pokalfinale 2009 das Lied
Zum Anfang
Video ansehen
Video

Neue Freundschaften

Auf Schalke kamen sich Hochkultur und Fußballkultur ganz besonders nahe. Hier ist Schlagzeuger Thorsten Blumberg zu sehen.

Zum Anfang

In der Kurve, die in dem Lied besungen wird, steht heute niemand mehr - die Nordkurve des alten Gelsenkirchener Parkstadions mussten die Fans 2001 verlassen und in den Neubau "Arena" nebenan ziehen.

Das letzte Spiel im Parkstadion dürfte eines der emotionalsten der Vereinsgeschichte gewesen sein, es war der Tag des "Vier-Minuten-Meisters".

Doch auch im neuen Stadion gibt es eine Nordkurve, in der die Schalker weiterhin zusammenstehen.

Zum Anfang
Schließen
Vorher/Nacher Ansicht

Die Nordkurve damals und heute

Die Nordkurve im Parkstadion bei ihrem letzten Spiel im Mai 2001 und im neuen Stadion.

Zum Anfang
Video ansehen
Video

Einsingen mit Leidenschaft

Im WDR-Funkhaus in Köln sangen die Fans das Lied für die spätere Bearbeitung der Filme ihre Hymne ein - so auch die Schalker. Im Endergebnis hört es sich dann etwas glatter an.

Zum Anfang
Video ansehen
Video

Das komplette Video

Kurvenklänge auf Schalke

Zum Anfang
Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden
Schließen

Übersicht

Nach links scrollen
Kapitel 1 Einleitung

Poster 0
Kapitel 2 Das Lied

Juergens

5 kurvenklaenge schalke 04

Poster 0

Poster 0
Kapitel 3 Die Kurve

56063312

Nordkurve nachher
Kapitel 4

Poster 0

3 kurvenklaenge schalke 04

54380497
Nach rechts scrollen